Einbauanleitung für Rolladen

Um Rolladen sicher und funktional einzubauen, sollte man im Vorfeld überlegen, für welches Modell man sich entscheidet. Auch wenn der Einbau in der Regel nach dem gleichen Schema funktioniert, kann es bei Rolladen unterschiedlicher Hersteller, kleine Differenzen in den Arbeitsschritten geben. Diese begründen sich in den verschiedenen Varianten. Es gibt Rolladen mit Panzer oder Rolladenkasten, die auf unterschiedliche Art angebracht werden müssen. Ebenso unterscheidet man in der Anbringung zwischen dem Aufsatz oder dem Vorsatz. In der Regel werden Rolladen am Haus als Vorsatzrolladen verbracht, worüber diese Anleitung Aufschluss gibt. Hochwertige Rolladen online kaufen ist gar kein Problem mit diesen Tipps:

Rolladen richtig anbringen

Einbau Breite

Einbau H�he

Ehe mit der eigentlichen Arbeit begonnen wird, überlegt der Bauherr, ob der Rolladen in der Fensterlaibung oder darüber hinaus stehend verbaut werden soll. Dies hängt nicht zuletzt mit der Bautiefe der Laibung zusammen, woraus meist eine Anbringung mit Überstand zur Laibung resultiert. Nach dem Ausmessen der Rolladen und deren Führung, werden die Löcher für die Befestigung in der Laibung gebohrt. Hier ist darauf zu achten, dass der Rolladen in ausreichender Höhe angebracht wird und das Fenster somit nicht verdeckt. Der Einbau vor der Fensterlaibung ist einfacher und lässt dem Bauherrn mehr Spielraum für die gewünschte Höhe in der Anbringung.

Die Entscheidung für einen Rolladen Bausatz vereinfacht die Arbeit, da hier fast alle Bauteile bereits am Rolladen vormontiert sind. Zur Vorbereitung der Anbringung muss der Bauherr die nicht vormontierten Teile am Rolladen anbringen und im Anschluss die Maße für die Befestigung nehmen.

Die Führungsschienen werden am Rolladenkasten verbaut und in einer Sichtprobe geprüft, auf welcher Höhe die Bohrungen sinnvoll sind und die optimale Halterung des Rolladens aufzeigen. Hierfür reicht das Gestell aus, in dessen Bauteilen sich Bohrlöcher befinden und mit einem Bleistift in oder auf der Laibung des Fensters angezeichnet werden können. Nach dem Bohren werden die Löcher mit Dübeln bestückt, welche den Halt des Rolladen ermöglichen. Nun wird das Gestell in den Bohrungen verbracht, wofür der Bauherr ausschließlich die vom Hersteller mitgelieferten Schrauben verwenden sollte.

Nachdem das Gestell am dafür vorgesehenen Platz montiert ist, wird die Abdeckung des Rolladen befestigt. Nun wird der Motor, sowie der Gurtzug für den Betrieb angebracht und sich hier genau an die Anweisungen des Herstellers gehalten. Die Anbringung der Motorisierung variiert zwischen den einzelnen Herstellern, sodass der Bauherr sich strikt an die Anweisung der Anleitung halten und so die Funktionalität des Rolladen herstellen kann.

Nach einem Probelauf weiß man, ob die Anbringung den Anforderungen entspricht und man alle wichtigen Aufgaben professionell realisiert hat.